Kabarettist kh.sigl beansprucht die Bauchmuskeln – mit „Inflagranti“.

Das Leben könnte so schön sein, aber man wird ständig beobachtet und kontrolliert!
Dem Auge des Gesetzes und der Ehefrau entgeht nichts, – fast nichts! Außerdem ist es nie so, wie es aussieht. Ein postpubertärer Entwicklungsschub hat da fast keine Chance, denn dem Ausleben wirtschaftlicher, politischer und erotischer Phantasien werden primitive moralische Grenzen gesetzt! Wo bleibt das Bekenntnis zu uneingeschränkter Handlungsfreiheit, wo die Möglichkeit zu Kreativität an allen Lebenstagen und in allen Lebenslagen? Die wenigen Auswege führen direkt zum Psychiater, in den Knast oder, – ins Kabarett!

Wo: Volksheim St. Valentin / Wann: 20.05.2016 / 20.00 Uhr
VVK: EUR 13,00 erhältlich bei der Sparkasse St. Valentin, Trafik Lechner & allen Trainern des ATSV St. Valentin
Abendkasse: EUR 17,00

kh sigl